Worte von Hrn. Dr. Sönnichsen